Schwimmkurse
Einzel-Schwimmkurse

Ob im Urlaub oder zu Hause, im Freien oder Drinnen - Schwimmen gehen ist angesagt. Für den, der schwimmen kann, ein riesen Spaß. Doch seit Jahrzehnten ist der Juli der Monat, in dem die meisten Menschen in Deutschland ertrinken. Allein in Deutschland gab es im Jahr 2012 338 Todesfälle und im Jahr 2013 446 Todesfälle, die meist auf mangelnde Schwimmkenntnisse zurückzuführen sind.

Ertrinken ist nach Verkehrsunfällen die zweithäufigste Todesursache bei Kindern. Darum ist Schwimmen lernen wichtig und zwar so früh wie möglich. Schwimmen ist nicht nur überlebenswichtig, sondern auch gesund und es fördert zudem die kindliche Entwicklung. Es unterstützt die Unabhängigkeit und stärkt die Selbständigkeit und das Selbstbewusstsein.

Die meisten Schwimmkurse beginnen für Kinder erst ab dem 5. oder sogar erst ab dem 6. Lebensjahr. Möchten Sie jedoch das Risiko mindern und Ihrem Kind schon vor seinem 5. Lebensjahr eine Einführung in die Welt des Schwimmens geben? Dann sind Sie hier genau richtig.

Haben Sie keine Bedenken, der Schwimmunterricht wird an das Lebensalter eines jeden teilnehmenden Kindes angepasst.

Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahre

Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahre

"Die Zeit vor der Einschulung ist mit die wichtigste Zeit, um Schwimmen zu lernen"

Bevor die Kinder in die Grundschule kommen, sollten Sie Ihrem Kind das Schwimmen beibringen lassen, damit es mit einem guten und sicheren Gefühl in den Schulschwimmunterricht gehen kann. Denn dort werden die Kinder in Nichtschwimmer - und Schwimmergruppen aufgeteilt. Wenn Ihr Kind in die Nichtschwimmergruppe eingeteilt wird, gelingt es ihm meistens erst in der weiterführenden Schule richtig schwimmen zu lernen, wenn dies überhaupt angeboten wird. Statistisch wurde festgestellt, dass von diesen Kindern nur noch etwa 17 Prozent das Schwimmen im Sportunterricht erlernen.

Um dies zu vermeiden und Ihrem Kind zu helfen erste "Prüfungserfahrungen" zu sammeln und erste Erfolgserlebnisse zu erfahren, biete ich spaßige, angstfreie aber auch lehrreiche und erfolgreiche Unterrichtsstunden an.

Was Ihr Kind erwarten wird:

Die Kinder (4 - 7 Jahre) werden auf spielerische Art und Weise das sichere und eigenständige Bewegen im Wasser erarbeiten. Inhaltlich folgen nach der spielerischen Wassergewöhnung das Atmen, Tauchen, Springen, Gleiten und natürlich die ersten Arm- und Beinbewegungen des Schwimmens. Der Kurs wird voraussichtlich mit dem Frühschwimmerabzeichen "Seepferdchen" abgeschlossen, d.h. die Kinder müssen dazu eine kleine Prüfung ablegen.

Anforderungen werden sein:

25m selbstständiges Schwimmen ohne Schwimmhilfe, ein Sprung vom Beckenrand, das ertauchen eines Tauchrings aus brusttiefem Wasser und 3 - 4 Baderegeln, die Sie auch auf meiner Homepage finden.

Um die Motivation der Kinder zu steigern wird jedes Kind nach, oder schon während des Kurses ein Abzeichen inkl. Urkunde erhalten und voller Stolz präsentieren können.

Primäre Ziele

  • Sammeln von Bewegungserfahrungen im Element Wasser (Wasser als Bewegungsraum)
  • Wassergewöhnung und Angstabbau
  • Freude an der Bewegung im Wasser
  • Erlernen einfacher Sprünge
  • Tauchen ( Tieftauchen )
  • Festigung und Verbesserung von Vorkenntnissen
  • Ausdauertraining
  • Abnahme von Schwimmabzeichen von mir als staatlich anerkannter und geprüfter Fachangestellter für Bäderbetriebe

Sekundäre Ziele

  • Förderung der aktiven Freizeitgestaltung durch Schwimmen
  • Förderung des Gesundheitsbewusstseins
  • Stärkung des Selbstbewusstseins

Die Unterrichtszeit beträgt jeweils 30 Minuten

"Jugend" im Alter von 8 bis 17 Jahre

"Jugend" im Alter von 8 bis 17 Jahre

Jeder dritte Jugendliche kann nicht schwimmen

Jeder vierte Deutsche gehört nach einer Aufstellung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu den Nichtschwimmern. Bei den Jugendlichen ist es sogar jeder Dritte. Nur noch etwa 17 Prozent der Kinder und Jugendlichen erlernen das Schwimmen im Sportunterricht an den Schulen. Im Sommer 2013 sind in deutschen Badegewässern 446 Menschen ertrunken, die meisten in Binnenseen und Flüssen.

Damit Sie und Ihr Kind sich sicher fühlen und unbeschwerten Badespaß genießen können, ist Schwimmen lernen eine Grundvoraussetzung. Nutzen Sie meinen Schwimmkurs, Sie werden begeistert sein.

Was Ihr Kind erwarten wird:

Die Kinder werden ihr vorhandenes Können aufbessern und festigen. Sollten sie jedoch keinerlei Kenntnisse der Schwimmtechnik besitzen, werde ich mit ihnen bei Wassergewöhnung über die richtige Atmung bis hin zur gleichmäßigen Koordination der Arm - und Beinbewegung anfangen.

Das Hauptziel wird sein, die 25 m selbstständig ohne jegliche Schwimmhilfen zu schwimmen und einen Tauchring aus schultertiefen Wasser hinauf zu holen, sowie die Baderegeln kennen zu lernen.

Primäre Ziele

  • Sammeln von Bewegungserfahrungen im Element Wasser (Wasser als Bewegungsraum)
  • Wassergewöhnung und Angstabbau
  • Freude an der Bewegung im Wasser
  • Erlernen einfacher Sprünge
  • Tauchen ( Tieftauchen )
  • Festigung und Verbesserung von Vorkenntnissen
  • Ausdauertraining
  • Abnahme von Schwimmabzeichen von mir als staatlich anerkannter und geprüfter Fachangestellter für Bäderbetriebe

Sekundäre Ziele

  • Förderung der aktiven Freizeitgestaltung durch Schwimmen
  • Förderung des Gesundheitsbewusstseins
  • Stärkung des Selbstbewusstseins

Die Unterrichtszeit beträgt jeweils 30 Minuten.

Erwachsenenschwimmkurs

Erwachsenenschwimmkurs

Für Schwimmunterricht ist es nie zu spät.

Es gibt viel mehr Erwachsene, die nicht bzw. nicht richtig schwimmen können, als man denkt.

Meist gibt es ganz natürliche Gründe dafür, warum jemand bisher nicht schwimmen lernen konnte:

  • Zeitmangel
  • Keine Gelegenheit zur Schwimmschule zu gehen
  • Unangenehmes Gefühl im Wasser
  • Passende Kursorte um ungestört zu lernen

Wenn es Ihnen ähnlich geht, sollten wir miteinander reden. Gerade in meinem Erwachsenenkurs gehe ich ganz gezielt auf Ihre Stärken und Schwächen ein. Zum Schwimmen lernen ist es nie zu spät.

Was andere geschafft haben, schaffen auch Sie!

Mit Hilfe meiner besonderen Übungsauswahl und beruhigender Vorgehensweise gelingt es Ihnen, Ihre Wasserangst allmählich zu überwinden. Beklemmungen, Herzrasen gehören bald der Vergangenheit an.

Ziel des Unterrichts wird es sein Ihre Ängste vor der Wassertiefe zu überwinden und ohne Schwimmhilfen mindestens 25 m selbstständig zu schwimmen.

Primäre Ziele

  • sammeln und bewusstmachen von Bewegungserfahrungen im Element Wasser (Wasser als Bewegungsraum)
  • Freude an der Bewegung im Wasser
  • lernen zumindest einer Schwimmlage
  • verbessern und festigen bereits vorhandener Fertigkeiten
  • Verbesserung der Ausdauer

Sekundäre Ziele

  • Förderung der aktiven Freizeitgestaltung durch Schwimmen
  • Wecken des Interesses am Schwimmsport
  • Förderung des Gesundheitsbewusstseins
  • Förderung des Sicherheitsbewusstseins

Die Unterrichtszeit beträgt jeweils 45 Minuten.

Preise

Preise

Komplettpreis in Ihrem Schwimmbad für den Einzel- Schwimmunterricht erfragen Sie bitte per Email oder Telefon!

Die Kursgebühr für den Einzel - Schwimmkurs im jeweiligen Schwimmbad beinhaltet:

  • Kosten Schwimmabzeichen
  • Kosten Schwimmzeugnisse
  • Prüfungsabnahme
  • 1 kostenlose Probestunde*
  • Schwimmhilfen (Schwimmbrett, - nudel und - gürtel)

Für Jugendliche und Kinder

Die Kursgebühr versteht sich für den Einzelunterricht:

  • für Jugendliche 11 Std. à 30 Minuten
  • für Kinder 11 Std. à 30 Minuten

Der Grundpreis liegt bei 220,00 € zzgl. Anfahrt und Eintritt für den Lehrer

Sollten nach dem 11-stündigen Kurs noch Einzelstunden benötigt werden, werden diese mit 25,00 € zzgl. Anfahrt und Eintritt für den Lehrer berechnet.

Für Erwachsene 10 Std. à 45 Minuten

Der Grundpreis liegt bei 330,00 € zzgl. Anfahrt und Eintritt für den Lehrer.

Sollten nach dem 10-stündigen Kurs noch Einzelstunden benötigt werden, werden diese mit 40,00 € zzgl. Anfahrt und Eintritt für den Lehrer berechnet.

Sie als erwachsene Person oder Ihr Kind wollen zu zweit unterrichtet werden?

Gruppen für Erwachsene haben eine maximale Größe von 2 Personen und kosten 230,00 € pro Person für 10 Std. à 45 Minuten.

Gruppen für Kinder haben Zweier- oder Dreiergruppen:

  • Zweiergruppen kosten pro Kind 170,00 € für 11 Std. à 30 Minuten
  • Dreiergruppen kosten pro Kind 150,00 € für 11 Std. à 30 Minuten

Ihre Wunschtermine stimme ich persönlich mit Ihnen ab, sodass Sie jede Kursstunde voll ausnutzen werden!!!

Bronze, Silber, Goldgruppenkurs

Gruppenschwimmkurs

Sie sind eine kleine Gruppe von 4 Personen und haben bereits das Seepferdchen-Abzeichen erlangt, doch Sie sind noch nicht sehr schwimmsicher bzw. schaffen keine langen Strecken zu schwimmen?

Ich bereite Sie auf das nächst höhere Abzeichen vor und prüfe Sie.

Dieser Unterricht kann allerdings nur im Hallenbad Neudorf stattfinden und kostet pro Person 150 € zzgl. Eintritt für 10 mal 45 Minuten.

Badregeln

Baderegeln

Baderegeln, die beim Schwimmen an Seen, Flüssen, im Meer, Gartenpool, Schwimmbäder und in vielen anderen Gewässern beachtet werden müssen:

  • Achte auf die Wassertemperatur!
  • Springe nie erhitzt ins Wasser! Kühle Dich vorher ab!
  • Bade nicht mit vollem Magen!
  • Gehe nicht übermüdet ins Wasser!
  • Schwimme oder tauche nie im Bereich von Sprunganlagen!
  • Unterlasse das Rennen am Beckenrand!
  • Verlasse das Wasser sofort wenn Du frierst! Trockne Dich nach dem Baden gut ab!
  • Stoße nie andere ins Wasser!
  • Verlasse bei Sturm, Gischt oder Gewitter das Wasser!
  • Gehe nicht unter Medikamenten-, Alkohol oder Drogeneinfluss ins Wasser!
  • Benutze als Nichtschwimmer NIE aufblasbare Schwimmkörper als Hilfe!
  • Springe nie in unbekanntes oder trübes Gewässer!
  • Beachte Warnhinweise, Begrenzungen, Bojen und Absperrungen!
  • Tauch nicht mit beschädigtem Trommelfell oder Erkältung!
  • Meide Wasserpflanzen!
  • Meide Wehre und Strudel!
  • Schwimme lange Strecken nie ohne Bootsbegleitung! Bade nie allein!
  • Rufe im Notfall rechtzeitig laut um Hilfe!
  • Beachte die besonderen Gefahren am und im Meer!
  • Bleib weg von Wasserfahrzeugen!